Suche
Suche Menü

Eine kleine Einführung in die Nachhaltigkeit

eine kleine einfhrung in die nachhaltigkeit

I. Anfänge

… Fälle nur so viele Bäume wie nachwachsen

Die Ursprünge des Nachhaltigkeitsprinzips liegen in der Forstwirtschaft. Vor etwa 300 Jahren forderte Oberberghauptmann Hans Carl von Carlowitz aus Freiberg (Sachsen), dass nur so viel Holz geschlagen werde, wie gleichzeitig durch planmäßige Aufforstung nachwachsen könne. Spätere Ansätze Nachhaltigkeit zu definieren  beruhen auf dieser Forderung.

eine kleine einfhrung in die nachhaltigkeit 2
II. Der Brundtland-Bericht

… Ein dauerhafter Gleichgewichtszustand und Generationengerechtigkeit

Die Weltkommission für Umwelt und Entwicklung definierte den Begriff der Nachhaltigkeit 1987 im sogenannten Brundtlandt-Bericht als „dauerhaften Gleichgewichtszustand, der den Bedürfnissen der heutigen Generation“ entspricht „ohne die Möglichkeiten künftiger Generationen zu gefährden“.


eine kleine einfhrung in die nachhaltigkeit 3
III. Das Nachhaltigkeitsdreieck

… Ökologie, Wirtschaft und Soziales

Die 1992er Rio- Konferenz ist die erste größere internationale Konferenz, in der Umweltfragen behandelt wurden. Seitdem umfasst das heutige Verständnis von Nachhaltigkeit  soziale, wirtschaftliche und ökologische Aspekte.

24 Kommentare Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.