Suche
  • Hier kannst Du stöbern.
  • Gib einfach einen Begriff ein, der Dich interessiert.
Suche Menü

Anfragen

Los geht’s! Sprecht uns an. Ohne Austausch und Vernetzung kommen wir keinen Schritt weiter.

santa and anna

Wir sind sehr interessiert daran, unsere Erfahrungen aus unseren diversen Selbstversuchen, angereichert mit fundiertem theoretischem Wissen, zu teilen. Santa ist Juristin mit einem Schwerpunkt auf Umweltrecht. Anna ist Politologin mit einem MBA Renewables. Ob beruflich, als Mitglieder des Think Tank 30 (dem jungen Club of Rome) oder mit unserem Finding Sustainia Team haben wir jede Menge gelernt! Außerdem sind wir geübt darin, unser Wissen einfach, alltagstauglich und eingehend zu vermitteln. Unser Themenspektrum ist vielseitig:

  • nachhaltige Ernährung
  • Plastik- und Verpackungsreduktion
  • Emissionsminderung im Alltag
  • sozio-fairer Konsum
  • Minimalismus und Achtsamkeit (von uns auch innere Nachhaltigkeit genannt)
  • Lebensqualität und Selbstbestimmtheit (inkl. Gewinn an Zeit, Geld, Schönheit und Gesundheit)

Nicht zu vergessen: unser Aufgebot an vielseitigen Autorinnen und Autoren, wie z.B. Caroline Kamp, die sich mit den Themen Naturheilkunde, Landwirtschaft, DIY sowie Pflanzen und Kräutern auskennen! Caroline Kamp hat gerade einen Heilpflanzenratgeber herausgegeben, auf dessen Grundlage sie Vorträge hält, pädagogische Kräuterwanderungen anbietet und für Interviews zur Verfügung steht.

Wir freuen uns auf spannende Anfragen und die Möglichkeit, unsere Inhalte auf verschiedenste Art und Weise zu präsentieren.

Chat advanced

Aktionen und Workshops

Ob Moderation, Teilnahme oder Organisation eigener Workshops und Aktionen… wir lieben die Interaktion!
Mit dem Think Tank 30, dem jungen Club of Rome, haben wir zum Beispiel für sechs Monate die Nachhaltigkeitschallenge 2014 ausgerufen.

Good.Fast.FoodAußerdem haben wir uns neben Einzel-Challenges mit übergeordneten Themen beschäftigt: #GreenParenting #GoodFastFood #bewusstmit #bewusstohne, etc.

Besonders schöne Aktionen hier bei Finding Sustainia waren auch unsere Spendenauktion für Flüchtlinge mit vielen tollen nachhaltigen Produkten und die #IamHuman-Reihe mit sehr persönlichen Texten zum Thema Humanität und Empathie in Zeiten des Populismus.

#IAmHuman_Humans first

In Sachen Workshops war Anna für das Deutsche Außenministerium als Coach für Blogger im Kaukasus aktiv und in London organisierten wir “Vintage Talks” im Vintage Emporium und diskutierten interdisziplinär philosophisch und praktisch zu Nachhaltigkeitsthemen.

In Duisburg organisierten wir ein “Vegan Twitter Meet-up” und führten in Kooperation mit dem Sophie Scholl Berufskolleg eine Reihe von Kochworkshops mit dem Titel “Nachhaltigkeit, die schmeckt” durch.

 

Weiterhin planen wir eine „Fairschenk – alternatives Schenken Reihe“ in Zusammenarbeit mit Eine-Welt und Oikocredit. Bei all den interessanten Kontakten, die wir haben, muss es einfach auch über unser Leben im Netz hinaus reale Vernetzungen auf dem Weg gen Sustainia geben. Bald mehr dazu.

Vorträge und Podiumsdiskussionen

Bisher wurden wir vor allem über den Think Tank 30 für Vorträge angefragt. So saß Anna zum Beispiel letzens mit dem Münchner Bürgermeister und dem Chef der Heinrich-Böll-Stiftung auf dem Podium. Es ging um die Grenzen des Wachstums.

??????????????

Beim Festakt zum 10-jährigen Jubiläum des Think Tank 30 hielt Anna eine Rede über die Nachhaltigkeitschallenge 2014.

 Und auch das Bundesumweltministerium lädt uns regelmäßig ein, um über Lebensqualität und Nachhaltigkeit zu sprechen; z.B. innerhalb ihrer #ZIEK Kampagne, für die Santa als Impulsgeberin mitwirkte.

Santa, ZIEK, pitch for sustainability challenge

Auch bei der alljährlich beliebten WWF Night haben wir unsere Kerngedanken zu positiven Konsumentscheidungen vorgestellt und den Köln Isst – Aktionsmonat mit unserem Vortrag “Ordentliches Essen ohne Verzicht” bereichert. Für die Duisburger Umwelttage stammte die Eröffnungsrede von Santa, genau wie eine Dialogveranstaltung zu Konsum und Lebensqualität.

Mittlerweile haben wir in unseren Selbstversuchen so viele Erfahrungen gesammelt, dass wir zu all den Themen etwas zu sagen haben, die Ihr auf dieser Seite findet. Einfach nachfragen. Wir freuen uns auf öffentliche Diskussionen.

Köln isst, Vortrag Anna Meyer

Portraits und Interviews

Ob Fernsehen, Radio oder Zeitschriften… wir lieben es, unsere Herzensangelegenheiten öffentlich vorzustellen. So z.B. für die WDR-Reportage “Konsum um jeden Preis” (ab Minute 6:15), im Interview für den Otto Nachhaltigkeits-Blog oder im Bürgerfunk.

Fachbeiträge und Veröffentlichungen

In den letzten Jahren erhielten wir diverse Anfragen und veröffentlichten einzelne Texte u.a. auf den Seiten: www.globalmagazin.com, www.magazin-restkultur.de, www.blog.wernerlampert.com

Außerdem stand Santa als WDR-Experting zum Geburtstag des Grünen Punktes vor der Kamera und wurde für Fachbeiträge von Hessnatur, Sonnentor, Delinat und dem Naturhotel Mohren eingeladen.

Außerdem schreiben wir gerne. Ob wissenschaftlich oder journalistisch. Unser Themenspektrum ist breit… aber das wisst Ihr ja. Sustainia ist kein kleines Fleckchen Erde.

Hier einige größere Veröffentlichungen:

Meyer, Anna Katharina; Glasbrenner, Guntram (2012): “Nachhaltige Industrie- und Gewerbegebiete weltweit.“, In: uwf Umweltwirtschaftsforum, Volume 20, Issue 2-4, pp 97-103; Springer.

Meyer Nandi, Santa; Wickert, Christopher (2013): “Vom Wutbürger zum Mutbürger. Der Mensch als Gestalter der Gesellschaft.” In: 7 Tugenden reloaded: pp 79-95; Vergangenheitsverlag.

Meyer, Anna Katharina (2014): “Taste the waste: Ertappt und gerettet – Von der hiesigen Lebensmittelverschwendung zu Lösungsansätzen für die Welternährung.“, In: Weltübergang, Club of Rome.

Meyer, Anna Katharina (2015): “Der Einfluss von Twitter und Co auf die Energiewende”, In: Der (etwas) andere Blick auf die Energiewende, etv Energieverlag.

Mit der Zusendung einiger Bücher und Produkte wurden wir im Laufe unseres Selbstversuchs bereits beglückt. Nach Absprache sind wir gerne bereit, weitere Bücher und Neuheiten zu rezensieren. Lasst uns einfach wissen, was wir uns genauer anschauen sollen. Gerne auch Restaurants, Hotels oder Geschäfte. Wichtigstes Kriterium: Wir wollen weiterkommen auf unserem Weg gen Sustainia.

Beratung

Gerne teilen wir unser Wissen mit Schulen, Firmen oder Organisation. Vielleicht habt Ihr ja Interesse, unsere eine unserer Nachhaltigkeitschallenge in Eurer Firma, Schule etc. umzusetzen?

Collage DVV

Fotografie

Wir fotografieren viel und gerne. Anna hat vor Kurzem eine Fotoreihe zum Thema “Nachhaltige Ernährung” im Yeast Magazin publiziert.
Hab ihr Interesse an einem gemeinsamen Fotoprojekt oder Bedarf an FindingSustainia-Fotoeinsätzen? Immer her mit den Ideen! Wir sind mobil.

 

 

Unsere akademischen und beruflichen Hintergründe lassen sich wie folgt zusammenfassen:

santa croppedSanta
• Juristin, spezialisiert auf Umweltrecht, Entwicklungsrecht, Alternative Streitbeilegung, University of London
• Gründung von FindingSustainia in 2010
• bisher Nachhaltigkeitsberatung (London und Berlin) im Themenfeld Regionalentwicklung, Food Waste Reduction, alleinige Organisation des Apple Picking Street Festival (Fallobstverwertung) für Kennards Good Foods und Calthrope Urban Gardening Project in London
• Fortbildung zur Nachhaltigkeitsberaterin in der Eventbranche, German Convention Bureau
• TÜV-zertifizierte Umweltbeauftragte

anna croppedAnna
• Politologin (mit den Nebenfächern Medienwissenschaft und Psychologie)
• vier Jahre Auslandserfahrung, vor allem in Asien, zu Möglichkeiten der Emissionsminderung in der Industrie
• Postgraduiertenstudium Entwicklungspolitik und Beratungserfahrung im Fachbereich Umwelt und Klima der Deutschen Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit
• MBA Renewables mit Schwerpunkt auf Systemintegration Erneuerbarer Energien und Speicher
• Zertifizierte Auditorin, EMAS-Umweltmangement

Mittlerweile bewegen uns vor allem unsere FindingSustainia-Themen. Aber das wisst ihr ja!

Und noch ein Schmankerl zum guten Schluss: 2010 wurden wir zum Gewinnerprojekt der UNESCO&dm “Ideen Initiative Zukunft” gewählt. Der Wettbewerb “Ideen Initiative Zukunft” ist ein Beitrag zur UN-Dekade “Bildung für nachhaltige Entwicklung”, einer internationalen Bildungsoffensive der Vereinten Nationen.

Haben wir etwas vergessen? Einfach fragen!

Wir sind bereit.

Eure Santa und Anna

Footer Anfragen Seite