Suche
  • Hier kannst Du stöbern.
  • Gib einfach einen Begriff ein, der Dich interessiert.
Suche Menü

Frau Merkel antwortet: Wieso besteuern wir unsere Plastiktüten eigentlich nicht?

Yipeah! Und schon flattert uns die nächste Antwort ins Haus.

Santa hatte ja vor ein paar Tagen einen Plastiktüten-Brief an unsere Volksvertreter formuliert und aus dem Konrad-Adenauer-Haus gibt es nun eine Rückmeldung.

Es ist natürlich nicht Frau Merkel selbst, die uns antwortet. Aber eine freundliche Mitarbeiterin. Sie werde unser Anliegen im Hause zur Diskussion stellen. Heißt das, dass unser Thema bisher noch gar nicht auf der Agenda ist? Oje… Aber trotzdem, wir sind einfach mal gespannt. Und natürlich würden wir liebend gerne sehr bald darüber etwas in der Zeitung lesen.

Wir sind grundsätzlich von der optimistischen Sorte… und vielleicht wird ja der eine oder die andere dazu angeregt etwas ähnliches zu formulieren. In solchen Strukturen kommt es sicherlich auch ein wenig auf die Masse der Bürgeranfragen zu einem Thema an.

Hier also die Antwort:

Sehr geehrte Frau Meyer-Nandi,

haben Sie vielen Dank für Ihr Schreiben.

Die Vorsitzende der CDU Deutschlands, Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel erreichen täglich Hunderte an Zuschriften und Anfragen, daher ist es ihr leider nicht möglich, auf diese stets persönlich einzugehen. Seien Sie aber versichert, dass wir bemüht sind, die Bundeskanzlerin über den Stand der Zuschriften auf dem Laufenden zu halten und dementsprechend die Anfragen beantworten.

Ich habe Ihr Schreiben aufmerksam gelesen und kann Ihre Arguemente sehr gut nachvollziehen. Ich werde Ihre Vorschläge gern in unserem Hause zur Diskussion stellen, würde Ihnen jedoch empfehlen sich mit Ihrem Anligen noch einmal an das Bundesministerium für Umwelt zu wenden:

Mit freundlichen Grüßen aus dem Konrad-Adenauer-Haus!

Helena Winter

CRM-Team

Bürgerservice der CDU-Bundesgeschäftsstelle

 


 

tt30-logoWeitere Infos und jede Menge Interaktion findet Ihr auch auf der Facebookseite “Die Nachhaltigkeitschallenge 2014“, über Twitter unter @Finding_S und über den Blog der Deutschen Gesellschaft des Club of Rome. Und ja, einen Hashtag gibt’s auch:#FS_NC14

 

3 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. Pingback: Challenge No.8: Bilanz – Ein Monat am Ursprung + plastikfrei | FindingSustainia. Ideenfabrik.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.