Suche
  • Hier kannst Du stöbern.
  • Gib einfach einen Begriff ein, der Dich interessiert.
Suche Menü

Meyer&Meyer fragen: Advise urgently needed! Veganer&Co., plaudert aus dem Nähkästchen!

Hallo liebe Veganer, Blogger wie das Gemueseregal, der Graslutscher, Kathrin, Faireni, Einfach bewusst, Noch ein Veganblog, Vebu, Deutschland is(s)t vegan, Peta und eigentlich alle Leute und Organisationen, die sich auskennen mit Nahrung ohne tierische Elemente (wir nennen euch jetzt nicht alle namentlich, sonst wird’s zu lang, aber wir folgen ganz vielen von euch fleissig),

wir sind Neulinge, oder fast! Anna ist seit zwei Jahren Vegetarierin, hat aber zuvor ihres Erachtens noch keinen einzigen veganen Tag verlebt und Santa isst zwar viel vegan, aber doch immer wieder Eier und Fleisch. Letzten Monat war unsere Challenge: Kein Zeug, i.e. Konsum. Diesen Monat, in der Challenge No.3 sind wir vegan unterwegs und eigentlich geht es ganz gut. Es ist jedenfalls spannend. Anna findet es im Alltag eigentlich nicht schwer, hat aber auf Parties immer wieder Probleme und isst ab und an nur trockenes Brot (baaaaeh). Santa kocht jetzt viel mehr zu Hause – davor frequentierte sie doch immer wieder diverse Restaurants. Sie findet’s doch ziemlich schwer, Freunde zu treffen in ihren üblichen Stammlokalen, ob der doch für sie nicht sehr befriedigenden Auswahl an veganen Gerichten. Oftmals isst sie zu Hause vor, damit sie nicht in Versuchung gerät. In Chat No. 10 und Chat No.11 erfahrt ihr mehr, wie unser veganer Alltag so aussieht und was uns dabei so begegnet.

Aber wie geht ein veganes Leben, wenn man gerade nicht auf Challenge aus ist? Ist es nicht auch irgendwie peinlich, ständig nach der veganen Extrawurst zu fragen? Macht ihr mal Ausnahmen? Wie macht ihr es in Restaurants? Wie kann man draußen gesund essen, denn oft sind die Alternativen ungesünder als die Tierischen (Stichwort: Weissmehl und Zucker )? Wie kann man auch beim Ausgehen vermeiden, zuviele exotische Zutaten zu konsumieren? Und habt ihr ein paar gute vegane Rezepte, in denen keine exotischen Zutaten vorkommen? Geht das: saisonal, lokal, regional und vegan – MIT Genuss?

Wenn wir schon bei Nachhaltigkeit sind: natürlich ist ein veganes Leben eine konsequente Reaktion auf unsere Massentierhaltungsindustrie, aber oftmals sind vegane Produkte doch arg (in Plastik) verpackt. Habt ihr Tipps und Rezepte, wie man soviel Verpackung vermeiden kann?

Was muss man beachten, damit die Ernährung auch schön ausgeglichen bleibt, Stichwort: B12? Muss das denn über Nahungsergänzungsmittel gehen? Reicht Bierhefe aus, um seine Bs intakt zu halten?

Wie macht ihr das mit euren Partnern? Wenn ihr Kinder habt, wie ernährt ihr diese? Wenn ihr sie vegan ernährt, was muss man da beachten? Caroline, unsere Kräuterexpertin, hat uns letzte Woche Green Smoothies zu Gemüte geführt. Santa macht das schon eine Weile und schwört darauf fuer sich und ihre Familie. Was sind eure Tipps für Gesundheit, Wohlbefinden und ja, auch eine gute Figur? Wenn es um die schlanke Linie geht, achten ja viele auf eine kohlenhydratarme und dann proteinreiche Ernährung. Geht das auch ohne ständig Soja, Wheaty o.A. zu essen?

Und welche Antworten zu Fragen, die wir hier nicht gestellt haben, weil sie uns nicht einfielen, gibt es noch? Bitte klärt uns auf, erzählt, teilt! Wir freuen uns riesig auf euren Input und werden ihn dann auch fleissig weiterposten.

Eure Santa und Anna, alias Meyer&Meyer, die euch riesig bewundern und gerne von euch lernen möchten!

p.s. Wie Lena von A Very Vegan Life schon bemerkt hat, sind das seeeeehr viele Fragen. Wir erwarten nicht von jedem Antworten auf alle Fragen. Antwortet, worauf ihr Lust habt!

 


 

tt30-logoWeitere Infos und jede Menge Interaktion findet Ihr auch auf der Facebookseite “Die Nachhaltigkeitschallenge 2014“, über Twitter unter @Finding_S und über den Blog der Deutschen Gesellschaft des Club of Rome. Und ja, einen Hashtag gibt’s auch:#FS_NC14

 

7 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. Pingback: Challenge No.3: Bilanz – Ein vollkommen veganer Monat | FindingSustainia. Ideenfabrik.

  2. Pingback: Chat zum Sonntag, No. 12 – Meyer&Meyer | FindingSustainia. Ideenfabrik.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.