Suche
Suche Menü

Warum mir Nachhaltigkeit so wichtig ist

Ihr Lieben,
heute gebe ich Euch ein paar Einblicke zu mir als neuem Teammitglied vom Nachhaltigkeits Think&Action Lab FindingSustainia, damit Ihr mich besser kennenlernt.

 

Mein Name ist Vivica und ich lebe aktuell in München. Aufgewachsen bin ich sehr naturverbunden auf dem Land im Umkreis von München. Nach meinem Abitur studierte ich Philosophie und katholische Theologie in München und Wien. Ethische Fragen, wie – Was macht den Menschen überhaupt aus? Sind wir frei? Wie kann ein gutes Leben aussehen? – spielten darin immer eine sehr große Rolle und haben mich ohne Zweifel geprägt. Neben meinem Studium war ich für vier Monate Volontärin des Malteser Hospitaldienstes in Wien. Dort kümmerte ich mich um Flüchtlinge, Obdachlose, alte, hilfsbedürftige Menschen und Behinderte. Ich durfte viele Menschen kennen lernen, die in Ihren Heimatländern extremes Leid erfahren haben und deshalb geflohen sind. Eine Situation, die mich auch heute noch sehr beschäftigt und die in Zukunft klimabedingt wieder aktuell werden wird, wenn die Prognosen tatsächlich eintreten.

Auch die Tatsache, dass gerade Länder des globalen Nordens, wie etwa Deutschland, vor allem für solche Zukunftsszenarien verantwortlich sind und es sein werden, wenn sich an unserem aktuellen Status quo nichts ändert, hat mich dazu gebracht, mich stärker mit dem Thema „Nachhaltigkeit“ zu befassen und etwas verändern zu wollen.

Als ich Santa im Herbst dann bei einer Veranstaltung in München kennenlernte und sich die Möglichkeit bot, bei dem Think&Action Lab FindingSustainia einzusteigen, war ich begeistert. Hochmotiviert überlegte ich, wie ich mich einbringen könnte und kam zu dem Entschluss, dass es gerade meine philosophische und ethische Perspektive auf die Welt ist, verknüpft mit aktuellen nachhaltigen Themen, mit der ich Euch inspirieren und anregen möchte. Denn ich bin der Auffassung, dass es bei großen Veränderungen nicht nur
notwendige wirtschaftliche Transformationen und politische Maßnahmen braucht, sondern, dass ein Wandel immer auch bei sich selber beginnt und wir alle das sind, was die Welt von heute ausmacht.

Ich freue mich sehr, dass ich in dem Think&Action Lab FindingSustainia Menschen mit genau demselben Verständnis gefunden habe und dazu beitragen kann, Euch für einen nachhaltigeren Lifestyle zu begeistern.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.